Was soll ich tun, was soll ich machen? YEY or NAY ist die ultimative Entscheidungshilfe. Wir beschäftigen uns für dich mit den wichtigsten Fragen des Lebens und helfen dir, das Richtige zu tun. Heute zum Thema: Mit den neuen weißen Sneakern feiern gehen?

Jeder kennt das. Die neuen weißen Sneaker wurden gerade aus Shoppingtüte und Schuhkarton befreit und nochmal von allen Seiten mit zufriedenem Lächeln bestaunt. Am liebsten direkt an damit und los. Aber gleich auf die Piste, geht das?

YEY: Es gibt nichts Lässigeres, als abends mit strahlendweißen Tretern aufzukreuzen. Dazu dein Zahnpastalächeln, plus ne Frise, die die Welt noch nicht gesehen hat. Der Abend gehört dir.

NAY: Bist du wahnsinnig? Brandneue weiße Sneaker haben eine gesetzliche Schonfrist. Die ersten beiden Tage bleiben sie komplett zuhause. Dann werden sie zwei Wochen lang maximal und wenn überhaupt bei strahlendem Sonnenschein und minusdrei Prozent Regenwahrscheinlichkeit angezogen. Auf gar keinen Fall früher und erst recht nicht zum Feiern.

YEY: Locker bleiben. Natürlich musst du aufpassen wie ein Fuchs. Und der Kumpel, der einem mit seinen Dreckslatschen grundsätzlich immer auf die weißen Schuhe tritt, steht heute Abend definitiv unter Spezialbeobachtung. Aber wenn du wachsam bist, wirst du fleckenfrei durch die Nacht kommen.

NAY: Wachsam ist die kleine hässliche Schwester von unentspannt. Du wirst total nervös rüberkommen, immer abseits stehen und tanzen ist auch tabu. Willst du das?

YEY: Alles eine Frage der Selbstinszenierung. Lass den Sicherheitsabstand erscheinen wie eine Aura, die dich umgibt. Dann bist du unantastbar.

NAY: Warum überhaupt weiße Sneaker? Schwarz ist doch auch toll. Und damit schließt du beinahe jede Gefahr aus.

YEY: Sorry, jeder- aber wirklich jeder – weiß, dass schwarze Sneaker total klobig wirken.

NAY: Dann eben die formschöne Lederflöte. Könnte auch wichtig werden, falls es noch später in den Club geht. Bei manchen Läden wird’s mit Sneakern an der Tür schwer.

YEY: Glaube mir. Wenn du den Hintern in der Hose hast, mit schneeweißen Kicks in den Abend zu starten, wirst du vom Sneaker-Gott belohnt. Du wirst der Typ sein, der als einziger ohne Lederschuhe reinkommt und sogar noch einen Schulterklopfer vom Türsteher kassiert. Stichwort Aura.

NAY: Und morgen Nachmittag wankst du nach halbüberstandenem Kater durch die Wohnung und entdeckst in der Ecke deine „schneeweißen“ Turnschuhe. Die Mischung aus erdigen Flecken und schwarzen Schuhprofilabdrücken wird dir die Tränen in die Augen treiben. Und spätestens dann wirst du dich selbst fragen: „Wie dämlich kann man eigentlich sein?“